ferrara architekten logo ferrara architekten logo

Neue Bauherrschaft - Neue Preisbildung

 

 

Geplanter Baubeginn Frühling 2022.

Erstbezug vorraussichtlich Herbst 2023

 

 

Häuser und Garten greifen ineinander und bilden eine harmonische Einheit.

Im Herzen von Binningen entstehen fünf hochwertige Einfamilienhäuser mit  grosszügigen Gärten und Autounterständen. Durch die abgewandte Orientierung entsteht maximale Privatheit.

Ausrichtung

​Die Häuser sind alle freistehend. Die Zapfenform der Volumen entspricht der Hanglage, Aussicht und Parzellenform. Die Orientierung der Volumen wie auch die Öffnungen sind so konzipiert, dass grösst mögliche Privatsphäre entsteht. Die Gebäude am Allschwilerweg sind um ein Geschoss höher versetzt, als die Gebäude am Neubadrain. Somit wird allen Einheiten der freie Blick über die Landschaft ermöglicht. Die Erschliessung der Parzellen der Häuser 1 und 2 erfolgt über den Neubadrain, für die Häuser 3, 4 und 5 über den Allschwilerweg. 

Häuser

Alle Häuser verfügen über ein Obergeschoss, ein Erdgeschoss mit überhohem Wohnraum als Split-Level gefolgt von einem Untergeschoss mit grosszügigen Räumen welche durch ein Atrium belichtet werden. Jedes Haus verfügt mindestens über 200 m2 Wohnfläche und ca. 400 m2 Grundstücksfläche. Die Besonderheit der Häuser liegt neben dem überhohen Wohnraum, beim innenliegenden Atrium. Dieser ermöglicht die Natur „ins Haus“ zu holen. Durch Sonnenlicht durchflutete, spannende Durchblicke und Räumlichkeiten entstehen dadurch. Im Erdgeschoss entstehen durch Einschnitte im Volumen grosszügige gedeckte Sitzplätze, welche den ebenerdigen Zugang zum Garten ermöglichen.

Jedes Haus verfügt über einen Stammparkplatz und einen Besucherparkplatz welche durch Unterstände gedeckt sind.

Die Grundrissvariabilität ermöglicht neben der individuellen Raumaufteilung, auch ein stilles Gewerbe vom restlichen Wohnbereich abzutrennen.

 

Garten

Die rhythmische Bepflanzung des urbanen Raums bei der Strasse wird durch eine lockere, schwungvolle Bepflanzung zwischen den Häusern abgelöst. Das Zusammenspiel von Rasenflächen und Stauden bilden eine harmonische Einheit welche durch Bäume und Sträucher ergänzt wird um vor Einblicken zu schützen.

Über gedeckte Aussensitzplätze gelangt man in den privaten Garten, welcher das gesamte Haus umschliesst. 

Die gedeckten sonnigen Gartensitzplätze bieten Ausblick, Freiraum und gewährleisten jedem Haus seine Intimsphäre. Jedes Haus verfügt neben dem gedeckten Sitzplatz noch über einen weiteren ungedeckten Sitzplatz auf einem anderen Niveau. Die gedeckten Aussenbereiche ermöglichen eine wetterunabhängige und ganzjährige Nutzung. 

Parkplätze

Jedes Haus verfügt über einen Stammparkplatz und einen Besucherparkplatz welche durch Autounterstände gedeckt werden.

Als Abgrenzung und für die Privatsphäre gegenüber der Strasse bilden Tore den Eingang zur Parzelle.

 

 

Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie bei einem unver­bindlichen Beratungsgespräch.

Ihre Ansprechperson: Herr Giovanni Ferrara, Tel: 078 866 90 68